Standort
Philosophie
Anfahrt
Wärmetechnik
Wassertechnik
Klimatechnik
Lüftungstechnik
Solar
Ausbildung
Wärmetechnik
Wassertechnik
Klimatechnik
Lüftungstechnik
Regelungstechnik
Pumpencheck
Förderratgeber

Solartechnik

Ständig steigender Energiebedarf zwingt uns dazu, nach neuen Formen der Energiegewinnung zu suchen. Der älteste und sicherlich wichtigste Energiespender für die Erde ist die Sonne. Für den täglichen Bedarf an Strom und Warmwasser wird das Potenzial der Sonnenenergie noch viel zu wenig ausgeschöpft.

Während für die meisten Bauherren eine konventionelle Heizungsanlage zur Wärme- und Warmwassererzeugung durch das Verbrennen fossiler Brennstoffe wie Gas, Öl oder Holz noch selbstverständlich ist, hat sich das Nachdenken über die Nutzung der Sonnenenergie mittels thermischer Solaranlagen zur Erwärmung von Heiz- oder Brauchwasser in den letzten Jahren verstärkt. Hierzu haben nicht zuletzt das gestiegene Umweltbewusstsein, die Begrenztheit anderer Energiequellen und eine Vielzahl von Förderprogrammen, vor allem der öffentlichen Hand, beigetragen.

Integrierte Solarkollektoren

Solarspeicher

Brauchwasser mit Nachheizmöglichkeit


Sonnenenergie

Die Sonnenenergie hat viele Vorteile gegenüber den fossilen Brennstoffen. Sie steht kostenlos und nahezu unbegrenzt zur Verfügung. Zusätzlich wird die Entstehung von Schadstoffen durch das Wegfallen des Verbrennungsprozesses reduziert. Die Bildung von C0², einem Gas, das vor allem für die Verstärkung des Treibhauseffekts und damit für die Erwärmung der Erdoberfläche verantwortlich ist, entfällt.


Druckbare Version

Startseite | Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss | Von A-Z